Herzlich Willkommen im Kultur-Schloss Priborn

Die slawische Gründung Priborn wird erstmals am 26. Mai 1239 urkundlich erwähnt. Fürst Nikolaus von Werle gab dem Zisterzienserkloster Amelungsborn „die Mühle Priborn“ für „Geld, welches der Fürst dem Kloster schuldig war“, in Erbpacht. Die erwähnte Wasser-Mühle stand nachweislich hinter der heutigen Priborner Försterei.  Die Wasser-Mühle stand an dem Weg nach Buchholz an der Elde.  Sie mündete zu diesem Zeitpunkt noch bei Priborn und nicht wie heute bei Buchholz in den Müritzarm.

Priborner Schloss